Schlagwort-Archiv: Studie

Studie Smart Home

Studie: Smart Home aus Konsumentensicht

Das Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte hat für seine Studie – Smart Home aus Konsumentensicht, 1.000 Konsumenten in Deutschland zu ihren Erwartungen an die intelligente Hausvernetzung befragt. Mit Unterstützung durch die Technische Universität München, wurden folgende Ergebnisse zusammengetragen:

Gründe für das Interesse an Smart Home

Gründe für das Interesse an Smart Home

Gründe für das Interesse an Smart Home (© Bild: Deloitte)

Gesteigerter Komfort und Sicherheit zählen zu den primären Kaufentscheidungen für Smart Home-Geräte, dicht gefolgt vom Energiesparpotential.

Knapp die Hälfte der Befragten geben den zusätzlichen Komfort der durch die intelligente Hausvernetzung entsteht als wichtigsten Grund für Ihr Interesse am Smart Home an.
Weiterlesen

Smart Home

Smart Home entwickelt sich zum Milliardenmarkt

Das Smart Home ist für die Meisten noch kein Begriff. In den kommenden Jahren wird sich das schlagartig ändern. Die Marktforschungsorganisation „allied“ hat sich der Analyse, rund um das intelligente Zuhause und deren Entwicklung, angenommen. Laut der erhobenen Daten, wird der Smart Home-Umsatz bis 2020 jährlich um rund 30 Prozent auf 35 Milliarden Dollar steigen!

Darüber hinaus hat sich das Prüfungs- und Beratungsunternehmens Deloitte die Entwicklung in Deutschland genauer angesehen. Im Auftrag der Fokusgruppe Connected Home des IT-Gipfels, wurde eine Marktprognose erhoben. Aus der Studie ist zu entnehmen, dass bis zum Jahr 2020 voraussichtlich in einer Million deutscher Haushalte intelligente und vernetzte Sensoren und Geräte eingesetzt werden. Ende 2013 zählte Deutschland gerade einmal 315.000 intelligent vernetzte Haushalte. Damit würde sich die Anzahl der Smart Homes innerhalb von fünf Jahren mehr als verdreifachen. Weiterlesen

1406_sparen

Smart Home im deutschen Haushalt

Wie schätzen die Deutschen eigentlich die Smart Home-Technologie als Haushaltshelfer? Dieser Frage hat sich das Online-Marktforschungsinstitut mafo.de angenommen im Auftrag des Energiediscounters eprimo.

Energiesparen ist der größte Vorteil

Das Energiespar-Potenzial der Smart Home-Lösungen, ist für die Deutschen mit 55,1 Prozent die wichtigste Eigenschaft. Nachweislich kann über eine Smart Home-Heizungssteuerung unter bestimmten Voraussetzungen, in einem Einfamilienhaushalt bis zu 40 Prozent Heizenergie gespart werden. Das ist eine enorme Kostenersparnis. Aber nicht nur Heizenergie, sondern auch Strom, Licht und Wasser können durch die richtigen Smart Home-Geräte kontrolliert und Verschwendung reduziert werden.
Weiterlesen

Einbruchgefahr zur Fußball WM

Erhöhte Einbruchgefahr zur WM

Die Fußball Weltmeisterschaft 2104 in Brasilien steht vor der Tür. Es gibt kein vergleichbares Event, was in Deutschland so viele Menschen in seinen Bann zieht. Während der Spiele trifft man sich bei Freunden oder auf öffentlichen Plätzen. Viele Wohnungen und Häuser stehen während dieser Zeit leer, was ein erhöhtes Risiko darstellt. Unbeobachtet haben Einbrecher während der Fußball Weltmeisterschaft ein leichtes Spiel in die Häuser zu gelangen.

Auch bei der Polizei liegt der Fokus bei der Sicherung der Spielstätten und der Innenstädte.

Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass ein Standard-Fenster ohne Spezial-Werkzeug innerhalb weniger Sekunden aufgehebelt werden kann. Bei Türen ohne zusätzliche Sicherung genügt ein fester Tritt um sich Eintritt zu verschaffen.

Es können Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden um es einem Einbrecher möglichst schwer zu machen oder ihn sogar abzuschrecken. Weiterlesen