Schlagwort-Archiv: Steuereinheit

knocki Smart Home Fernbedienung

Knocki: Klopf-Sensor steuert das Smart Home

Klicken, Wischen, Sprechen, Schieben, Klatschen – alles Steuerungs-Funktionen der unterschiedlichsten Smart Home-Systeme. Eine ganz neue Funktionalität ist die Steuerung über Klopfbefehle! Vergleichbar mit dem an- und ausklatschen der Lichtsteuerung.

Die neue Knocki-Fernbedienung, macht die Steuerung des Smart Home so Kinderleicht.
Der Klopf-Sensor kann mit unterschiedlichen Regeln belegt werden – zweimal klopfen und das Licht geht an, dreimal klopfen und schon ertönt Musik. Weiterlesen

Nuimo Smart Home Steuerung

Nuimo: Smart Home-Steuereinheit aus Berlin

Nuimo Fernbedienung für das Smart Home

Nuimo Fernbedienung für das Smart Home (© Bild: Senic)

Ein vielversprechendes Smart Home-Projekt sucht aktuell über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter nach Unterstützern. „Nuimo“ ist eine Fernbedienung für das Smart Home und steuert alle smarten Haushalts- und Multimedia-Geräte durch ein ausgeklügeltes Bedienungsfeld.

Das aus Berlin stammende Startup „Senic“ – gegründet von einer Gruppe von Freunden bestehend aus Elektronik- und Softwareexperten – bringt nach mehr als einem Jahr Entwicklungsphase die Smart Home-Steuereinheit „Nuimo“ in die Öffentlichkeit. Weiterlesen

Amazon Echo für das Smart Home

Amazon Echo steuert Philips und Belkin

Echo unterstützt im Alltag als persönlicher Assistent. Per Spracheingabe können Wetterinformationen und Nachrichten abgefragt, Termine notiert oder Musik abgespielt werden. Alle Details und Funktionen zu dem smarten Device findet Ihr in diesem Artikel.

Steuerung von Drittanbietern

Amazon Echo für das Smart Home

Amazon Echo für das Smart Home (© Bild: Amazon)

Der smarte Hausmanager “Echo” von Amazon steuert ab sofort Philips Hue-LED´s und WeMO-Steckdosen von Belkin. Damit hat das Device die Kontrolle über Lampen und Steckdosen im Zuhause. Amazon baut Echo zur Steuerzentrale für das Smart Home aus – weitere Smart Home-Lösungen von Drittanbietern werden folgen. Weiterlesen

Qivicon Smart Home

BMW steuert das Smart Home mit Qivicon

Ein Fundstück von der Elektronikmesse Cebit in Hannover, ist die Kooperation zwischen BMW und Qivicon. Qivicon ist ein Unternehmen der Deutschen Telekom und ermöglicht die Steuerung des Smart Home. Wie also kann man sich die Zusammenarbeit zwischen der smarten Haussteuerung und dem Automobilherstellers vorstellen?

Das Connected Car ist ein weiterer Schritt Richtung Zukunft. Das Haus wird mit dem Auto vernetzt und kann punktgenau z.B. die Heizkörper hochdrehen, wenn der Bewohner die Einfahrt erreicht. Weiterlesen

Apple Smart Home HomeKit

HomeKit von Apple im April erwartet

Im Juni 2014 hatte Apple seine Smart Home-Plattform HomeKit vorgestellt. Der Starttermin verzögerte sich durch diverse Gründe. Im April 2015 soll es dann endlich so weit sein, die ersten kompatiblen Produkte von Drittanbietern werden angebunden.

Komplexe Prozesse und hohe Qualitätsstandards

Die Hardware- Zertifizierung soll langwieriger gewesen sein, als von Apple erwartet. Darüber hinaus hat das Unternehmen strenge Bedingungen an den Fertigungsprozess gestellt, was wohl die beiden Hauptgründe der Verzögerung sind. Weiterlesen

branto Smart Home Startup

Branto: Funkzentrale mit Rundumblick

Das ukrainisches Start-up Branto sucht derzeit über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter nach Investoren für seine innovative Smart Home-Lösung. Das Unternehmen wurde im November 2011 gegründet und spezialisiert sich auf Soft- und Hardware aus dem Internet of Things-Umfeld. 500.000 US-Dollar werden benötigt, um das Gerät zur Marktreife zu führen

High-Tech-Kugel für das Smart Home

Branto Smart Home-Funkzentrale

Branto Smart Home-Funkzentrale (© Bild: Branto/Kickstarter)

Branto ist eine runde Kugel mit einer Vielzahl an Funktionen, diese außergewöhnliche Form unterstützt die eingebaute Kamera durch eine um 360° schwenkbare Linse. Durch den Rundumblick, kann sich nichts im Raum dem Blick von Branto entziehen. Auf die Video-Aufnahme kann live über das Smartphone zugegriffen werden, um überall und jederzeit einen Blick nach hause werfen zu können.
Weiterlesen

sentri Smart Home-System auf der CES 2015

Sentri, das Highlight der CES 2015

Auf der größten Elektronik-Messe, der „Consumer Electronics Show 2015“ in Las Vegas, dreht sich alles um nagelneue Technik, Gadgets und Produkte internationaler Top-Hersteller. Wie auch auf der vergangenen IFA in Berlin 2014, ist „Vernetzung“ das Top-Thema im Elektronik-Bereich.

Sentri Smart Home-Funkzentrale

Sentri Smart Home-Funkzentrale (© Bild: Sentri)

Für das smarte Haus, hat das Team von Sentri eine Smart Home Lösung entwickelt, die für uns das Highlight der CES war. Mit einem Team von sechs Mitarbeitern und einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne bei der 400.000 Doller eingesammelt wurden, konnte das gleichnamige smarte Device „Sentri“ entwickelt werden.
Weiterlesen

Controme - Die fortschrittlichste Heizungssteuerung der Welt

Controme: ganzheitliches Heizungsmanagement

Im Team von Controme hat man einen besonderen Anspruch: Das fortschrittlichste System der Welt zur Heizungssteuerung entwickeln. Das Projekt startete im Jahr 2010 und ist seit diesem Jahr marktreif – die Entwickler bitten um das nötige Kleingeld, um expandieren zu können.

Vernetzung sämtlicher zur Heizung gehörender Komponenten

Controme soll mehr sein als „nur“ ein smarter Thermostat sein. Mit dem System wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt. Durch die Vernetzung sämtlicher zur Heizung gehörenden Komponenten und deren intelligenter und vorausschauender Steuerung soll Controme „die fortschrittlichste Heizungssteuerung der Welt“ werden. Weiterlesen

habitat smart home

Habitat macht aus herkömlichen Geräten ein Smart-Home

Wer bisher gezögert hat, seine eigenen vier Wände in ein Smart Home zu verwandeln, der sollte sich das System vom Startup Habitat einmal genauer ansehen. Viel Aufwand bei der Montage oder zu hohe Anschaffungskosten, sind mit der cleveren Lösung von Habitat Schnee von gestern.

Habitat bindet herkömmliche Geräte in das Smart Home ein

Der Anspruch der Macher ist es, die bestehenden „dummen“ Geräte in das Smart Home zu integrieren. Klassische Geräte wie z.B. Rauchmelder und Fernbedienungen werden durch eine Reihe von Hardware-Produkten mit dem Internet verbunden und über mobilen Endgeräten steuerbar. Wieso also eine Vielzahl von smarten Geräten zulegen, wenn die herkömmlichen Sensoren und Aktoren einfach aufgerüstet werden können? Weiterlesen

Amazon Echo für das Smart Home

Einstieg von Amazon in das Smart Home

Amazon hat vor wenigen Wochen angekündigt in die Smart Home-Technologie zu investieren, jetzt wurde der smarte Hausmanager „Echo“ vorgestellt. Damit reiht sich Amazon neben Internet-Giganten wie Apple und Google auf dem Wachstumsmarkt Smart Home ein.

Echo der Haushaltsmanager

Amazon Echo für das Smart Home

Amazon Echo für das Smart Home (© Bild: Amazon)

Echo von Amazon soll im Haushalt unterstützen. Das interaktive und vernetzte Device ist mit einem 360-Grad-Lautsprecher und einem Mikrofon ausgestattet, alles vereint in einem schlichten Design. Auf den ersten Blick lässt das 24 Zentimeter hohe und Zylinderförmige Gerät noch nicht auf seinen Funktionsreichtum schließen. Verbunden mit dem eigenen WLAN-Netz, zeigt Echo seine besonderen Fähigkeiten und kann als persönliche Sekretärin auf Wörterbücher, Lexikon und Terminkalender zugreifen. Über Sprachbefehle reagiert Echo auf Fragen, erinnert selbstständig an wichtige Ereignisse oder spielt eine Playlist ab. Weiterlesen