Honeywell EVOHOME Smart Home

EVOHOME der Temperatur-Manager für das ganze Haus

Der verhältnismäßig sommerliche Oktober, geht so langsam dem Ende entgegen. Die Temperaturen fallen und die Heizung wird hochgedreht. Für die ideale Wohlfühltemperatur in den eigenen vier Wänden, sorgt die Smart Home-Lösung EVOHOME von Honeywell.

EVOHOME: “82% der Energie in privaten Haushalten wird für Heizung und Warmwasser verbraucht. Verringern Sie Ihre Heizkosten durch eine effiziente Einzelraumregelung und steigern Sie Ihren Komfort.”

Steuerung von unterwegs oder daheim

Honeywell Evohome Smart Home Heizkörperthermostat

Honeywell Evohome Smart Home-App (© Bild: EVOHOME)

EVOHOME hat smarte Heizkörperthermostate entwickelt, die per Smartphone-App von unterwegs oder daheim über den Controller steuerbar sind.

Dank des modularen Aufbaus, lässt sich die Lösung beliebig durch weitere Komponenten von EVOHOME erweitern. Das System besteht aus elektronischen Heizkörperreglern und Komponenten für Fußbodenheizungen.

Die intuitive Bedienbarkeit ermöglicht es Smart Home-Einsteigern jeden Alters ihr Heim intelligent einzurichten.

Vernetzung des Heizsystems im ganzen Haus

Herzstück der EVOHOME-Steuerung ist die Funkzentrale, die alle Heizkörperthermostate mit einander vernetzt. Die Funkzentrale dient zusätzlich als Controller mit farbigem Touch-Display für alle Einstellungen der Heizung sowie zur Regelung der Raumtemperaturen.

Honeywell Evohome Smart Home Heizkörperthermostat

Honeywell Evohome Smart Home-Vernetzung (© Bild: EVOHOME)

Um die Steuerung der Smart Home-Lösung von EVOHOME auch von unterwegs zu gewährleisten, ist die Funkzentrale mit dem WLAN-Netz verbunden und bedienbar über die zugehörige Smartphone-App.
Nicht nur die manuelle Steuerung der kompletten Heizanlage ist möglich, sondern auch die Programmierung von Regeln mittels der Smartphone-App. Die Raumtemperatur kann dadurch zu bestimmten Tageszeiten vordefiniert werden – während der Arbeitszeit dreht sich die Heizung automatisch herunter und nach Feierabend betritt man eine vorgewärmte Wohnung.

Das System ist intelligent und lernfähig, laut Hersteller optimiert das System die Abläufe zur Heizungsregelung kontinuierlich und kann dadurch bis zu 30 Prozent der Heizkosten einsparen.

Einfache Montage für jedermann

Bis zu zwölf Thermostate können überall im Haus angebracht werden, dafür werden die herkömmlichen Thermostatköpfe mit einer Zange gelöst und durch die smarten Heizregler von EVOHOME ausgetauscht. Die Montage ist für jeden Problemlos möglich, ein Handwerker ist für die Installation nicht nötig.

EVOHOME wurde im Rahmen der IFA in Berlin vorgestellt und ist jetzt seit Ende September – pünktlich zur kalten Jahreszeit – in vielen Partnershops wie Conrad Elektronik und ELV verfügbar.

Teilen:

3 Gedanken zu „EVOHOME der Temperatur-Manager für das ganze Haus

  1. Pöschl Manfred

    Hallo
    Da ich gesehen habe das an der Funkzentralle auch Temperatur des Warmwassers angezeigt wird wäre meine Frage: Wie überträgt honeywell evohome die Warmwassertemperatur an die funkzentrale? Gibt es einen speziellen Sensor von Euch für den Boiler oder wie soll das funktionieren?

    Antworten
    1. Smart Home-Geräte

      Bei kompatiblen Heizungssystemen lässt sich zudem auch der Boiler, und damit das Warmwasser regulieren. Dafür wird ein Relaismodul an den Wärmeerzeuger und das Zonenventil angeschlossen. Dieses Modul ist mit einem Temperaturfühler ausgestattet und überträgt die Wassertemperatur per Funk an die Funkzentrale. Aus der Ferne kann dann das Warmwasser aus- oder angeschaltet werden. Hier geht es zum Relaismodul: http://goo.gl/6lluU2

      Antworten
  2. Ali Kücükel

    Hallo,

    ich habe eine Heiztherme mit Flüssiggas betrieb, die für die Heizung und für das Warnmwasser zuständig ist. Welche Geräte bräuchte ich, um Zonenregelung in allen Zimmer zu haben?

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar zu Pöschl Manfred Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>