1407_saugroboter

Saugroboter als Haushaltshelfer

Staubsaugen kostet viel Zeit und Nerven aber die Arbeit von einem Saugroboter übernehmen zu lassen lehnen viele skeptisch ab. Ist es die ungewohnte neue Technik, sind die Anschaffungskosten zu hoch, fehlt das Vertrauen zur Reinigungskraft oder zweifelt man an der Zuverlässigkeit der Saugroboter? Irgendwie alles – Noch nie ausprobiert und trotzdem schon Vorurteile gegenüber der Technik. Wer sich aber doch dazu entscheidet in einen Saugroboter zu investieren, ist begeistert von dem smarten Haushaltshelfer und möchte ihn auch nicht mehr missen.

Saugroboter sind für den täglichen Einsatz ausgelegt und halten die Böden in Wohnung, Haus oder im Büro sauber. Der ideale Begleiter für Menschen, die kleine Zeit oder keine Lust für die tägliche Reinigung haben. Der Haushaltshelfer befreit von Staub und kleineren Verschmutzungen wie z.B. Tierhaaren und Kekskrümeln – völlig verdreckte und klebrige Böden sind nicht geeignet. Hautierbesitzer oder Eltern werden entlastet und haben mehr Zeit für die wichtige Dinge.

Funktionalität des Saugroboters

Heutige Saugroboter sind vollgepackt mit moderner Technik. Die Navigation durch den Raum wird durch Sensoren präzise berechnet und Hindernisse vorher erkannt. Der Haushaltshelfer schlägt den effizientesten Weg für seine Reinigungsarbeit ein. Der Saugroboter reagiert über weitere Sensoren auf Stufen und Gegenstände und leitet rechtzeitig einen anderen Weg ein. Erhöhte Teppiche sind mit dem richtigen Antrieb kein Hindernis.

Der Haushaltshelfer kann so eingestellt werden, dass er zu einer bestimmten Tageszeit die Arbeit aufnimmt, zum Beispiel wenn man im Büro ist. Sobald der Akku leer ist, dockt der Saugroboter automatisch an seiner Ladestation an und nimmt anschließend im aufgeladenen Zustand die Arbeit wieder auf.

Reinigungskraft

SaugroboterAuch die Reinigungsleistung wird immer weiter optimiert. Die Hauptreinigungskraft entwickelt der Saugroboter durch die Reinigungsbürsten, die den Schmutz in den Staubfangbehälter transportieren. Der Saugmotor hat eine eher unterstützende Funktion und sorgt dafür, dass auch feine Staubpartikel vom Saugroboter aufgenommen werden können. Bei großen Verschmutzungen ist der Saugroboter keine Alternative zum Bodenstaubsauger mit 800 oder 1000 Watt.

Neben den Reinigungsbürsten sind viele Modelle mit einer Seitenbürste ausgestattet, die an schwererreichbare Stellen gelangt. Die Saugroboter messen weniger als 10 cm in der Höhe und gelangen damit auch problemlos unter Möbel.

Anschaffung und Produktempfehlung

Je nach Hersteller und Ausstattung kann ein Saugroboter zwischen 200 € und 700 € kosten, wie z.B. der Kobold VR100 von der Firma Vorwerk für 599 €. Der Mehrfachtestsieger, Kobold VR100 wurde u.a. von netzwelt und CHIP Ausgezeichnet und vereint innovative Technik, intelligente Navigation und einfache Bedienung in einem Gerät. Inzwischen ist in jedem vierten Haushalt ein Staubsauger der Marke Vorwerk zu finden, auch bei dem Saugroboter wurde die gleiche Qualität verbaut.

Hier geht es zum Angebot >>

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>