1407_ge_lichtst

Lichtsteuerung von GE zum Sparpreis

Der amerikanische Hersteller General Electric versucht auch im Smart Home-Bereich Fuß zu fassen. Das Unternehmen investiert global seit über 100 Jahren in regenerative Energiegewinnung, innovativen Medizinlösungen, effiziente Flugzeug- und Transporttechnologien.

GE hat bekanntgegeben, dass die neueste Entwicklung eine preiswerte LED-Lampe mit Smart Home-Technologie sein wird. Die Lampen werden über eine Funkzentrale kommunizieren und sich per App steuern lassen. Die “Link” genannte smarte LED-Glühbirne wird in drei verschiedenen Varianten erhältlich sein: eine 60 Watt-Alternative, eine Softweiß-Flutlicht-Lampe für Innenräume sowie ein Modell, das für draußen geeignet ist.

Setupkosten radikal reduzieren

Für Smart Home-Lösungen muss oft eine aufwändige Infrastruktur geschaffen werden, die mit hohen kosten verbunden ist – von der Steuereinheit über das Smartphone bis hin zu den Sensoren in der Smart Home-Glühbirne. Der Hersteller verspricht, dass alle drei Varianten weniger als 15 US-Dollar kosten. Ein marktüblicher Preis für eine Smart Home-Glühbirne beläuft sich aktuell auf 50 € das Stück, wie z.B. die Hue-Lampen von Philips. Um den Preispunkt zu erreichen den GE vorgegeben hat, muss das Setup radikal verbilligt werden.

Funktionalität der Smart Home-Glühbirne

Die Smart Home-Glühbirne wird einfach in die Lampenfassung eingeschraubt. Die gesamte Technik ist im Sockel der Birne verbaut. Bei der Funktechnik, die die Lichtsteuerung gewährleistet, setzt General Electric auf den ZigBee-Standard, der etwa auch in den Hue-Lampen von Philips zum Einsatz kommt. Über die ZigBee-Funkzentrale können alle in der Wohnung verbauten Lampen per App vom Smartphone oder Tablet gesteuert werden. Im Set mit einer Lampe, kostet die Funkzentrale um die 50 Dollar.

Die Steuerungseinheit „Wink“ kann als App heruntergeladen werden – Hier bedient sich General Electric einer bereits bestehenden Lösung die unter anderem auch Steckdosen und Klimaanlagen schalten und regeln kann. Die App unterstützt nicht nur die manuelle Steuerung aller Smart Home-Glühbirnen über WLAN, sondern auch die Einrichtung von Zeitprofilen und festgelegten Logiken.

Erhältlich sind die Lampen bei der US-Baumarktkette Home Depot. Ab 30. Juni können die Links vorbestellt werden, ab Herbst sind sie auch in den Läden erhältlich. Wann die Serie nach Europa kommt, ist noch nicht bekannt.

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>