Apple Smart Home HomeKit

Apple stellt seine Smart Home-Lösung vor

Smart Home bekommt immer mehr Bedeutung, auch im Hause Apple sind die Prioritäten ein weiteres Mal angezogen worden. Auf der Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco stellte Apple Chef Tim Cookie kürzlich zahlreiche Verbesserungen bereits veröffentlichter Produkte vor.

Fokussierung auf Kernprobleme

Apple fokussiert seine Ressourcen auf ein grundlegendes Problem in der Smart Home-Technologie – die Kompatibilitätsprobleme unterschiedlicher Hersteller. Bisher ist eine Vernetzung nicht möglich, so kann man z.B. die Funkzentrale von Hersteller A nicht mit den Smart Home-Geräten von Hersteller B verbinden. Die Geräte kommunizieren über unterschiedliche Funkprotokolle/Funksignale, aus diesem Grund ist eine Vernetzung technisch ausgeschlossen.

Apple HomeKit für iOS 8

Apple hat mit der Plattform „HomeKit“ ein vereinheitlichendes System geschaffen, dass die Übersetzung der unterschiedlichen Funkprotokolle übernehmen soll. Die Vielzahl an Übertragungsprotokollen und Sendefrequenzen im Wohnbereich, sollte eine sehr große Herausforderung darstellen.

Eine derartige Innovation von Apple ist eine Revolution in Sachen Komfort.

Mit dem Apple-System iOS 8 soll bereits eine Schnittstelle für Wearables wie z.B. Fitnessarmbänder geschaffen werden. Die Sammelstelle ermöglicht eine gemeinsame Auswertung unterschiedlicher Geräte. Außerdem wird auch die Smart Home-Technologie Bestandteil des neuen Systems. Die Steuerung von Licht, Wärme und Sicherheit soll über die Apple-Geräte erfolgen.

Laut Gerüchten, soll der Smart Home-Hersteller tado einer der Ersten mit einer Anbindung an das Apple HomeKit-System sein. Tado bietet eine Lösung zur Heizungssteuerung an und hat vor kurzem den Zuschlag über eine Crowdfunding Plattform erhalten, wodurch das Portfolio noch um eine intelligente Klimaanlage ergänzt wird.

Das System „HomeKid“ von Apple soll verschiedenen Geräte mit einander vernetzen und verwalten. Der Wohnkomfort kann dadurch erheblich gesteigert werden. Der Funktionalitätsumfang und der produktive Betrieb der angeschlossenen Geräte konnte auf der Entwicklerkonferenz noch nicht demonstriert werden. Das Unternehmen schlägt mit Smart Home einen rasanten Weg ein und viele weitere werden es Apple gleichtun.

Update vom 01.07.2014, der erste Apple TV-Spot zu Smart Home ist da. Die Vernetzung unterschiedlicher Smart Home-Lösungen wird deutlich demonstriert. Wir sind gespannt, wie sich die Funktionalitäten live bewehren.

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>